Heiner Christ und Alexander Döhmen feiern ihre 20jährige Zugehörigkeit zu Fruhen

Im Februar gab es bei Fruhen Messebau wieder Grund zum Feiern! Gleich zwei Mitarbeiter feierten ihre 20jährige Zugehörigkeit zum Unternehmen.

Seit nun zwei Jahrzehnten unterstützen Alexander Döhmen und Heiner Christ die dynamische Entwicklung unseres Unternehmens und haben sich während dieser Zeit einen großen Erfahrungsschatz angeeignet. Stets loyal und auch in Stresszeiten mit guter Laune ausgestattet, haben sie unzähligen Messeauftritten unserer Kunden zum Erfolg verholfen. Egal ob in der Produktion, der Logistik oder auf Montage – auf Alexander und Heiner ist immer Verlass. Auch unter ihren Kollegen sind beide gerne gesehen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Lehre, stieß Heiner vor 20 Jahren zu uns ins Team von Fruhen Messebau. Schon damals stellte er sich immer flexibel den wechselnden Anforderungen, die diese Branche mit sich bringt. Egal ob Holz- oder Metallverarbeitung, Acrylglas oder Textilien, kein Werkstoff ist für Heiner zu schwierig um ihn gekonnt zu verarbeiten. Seinen umfangreichen Erfahrungsschatz, den er vor allem durch die langjährige Montagetätigkeit bei den Auf- und Abbauten der Messestände erlangt hat, setzt Heiner in unserem Haus in den letzten Jahren vor allem in der Produktion ein. Denn gerade hier ist ein umfassendes Verständnis der Produkte und ihrer weiteren Verarbeitung unerlässlich. Und gibt es im Fußball den „Flankengott“, so darf man Heiner durchaus in unserem Unternehmen als „Kantengott“ bezeichnen. Kein Plattenmaterial an das Heiner nicht eine entsprechend perfekte Kante auftragen kann. Auch Kollegen und Azubis unterstützt er, wo Rat und Erfahrung gefragt sind. Ob bei der Arbeit oder bei Fußballspielen mit seinen Kollegen, Heiner hat immer sein Ziel vor Augen und verfolgt als Teamplayer nicht nur den eigenen Sieg sondern den Erfolg der Mannschaft. Dies zeigt sich auch in seiner Arbeit und Loyalität zum Unternehmen.

Auch unser Alexander hat sich das umfangreiche handwerkliche Portfolio des Messebaus über die vielen vergangenen Jahre souverän angeeignet. Vorwiegend auf Messen als Monteur tätig, hat er ganz Europa schon mit dem LKW erkundet. So gibt es keinen Messeplatz, den er nicht kennt und zu dem er keine Geschichte erzählen könnte. Stammkunden und Kollegen schätzen dabei besonders seine Fähigkeit den Überblick zu behalten und die Organisation des Messeauf- und abbaus zu koordinieren. Es gibt kein Problem, das Alexander heute nicht lösen kann. Dies ist einerseits seinem branchenspezifischen Know-How zu verdanken, andererseits aber auch seinem überdurchschnittlichen Werkzeugwagen, in dem angefangen bei Schrauben, über Verbinder und andere Werkzeugutensilien bis hin zur Mikrowelle und Kaffeemaschine alles zu finden ist, was Monteure auf Messebaustellen benötigen. Seine darüber hinaus stets gute Laune und der immer lockere Spruch auf den Lippen sind seine Markenzeichen, die ihm auch zu großer Beliebtheit bei vielen unserer Stammkunden verholfen haben. Nicht wenige von ihnen ordern ausdrücklich „ihren Alex“ zur Montage, was uns sehr freut und auch den familiären Zusammenhalt untereinander und mit unseren Kunden widerspiegelt. Unser Alex ist damit die personifizierte „Heimat des Messebaus“.

Das gesamte Team von Fruhen Messebau bedankt sich bei Heiner und Alexander für die tolle Unterstützung in den vergangenen Jahren, gratuliert ganz herzlich und freut sich auf weitere tolle, gemeinsame Projekte und zufriedene Kunden!