Fruhen Messebau gratuliert zur bestandenen Tischlergesellenprüfung !

Im Juni war es endlich soweit. Drei unserer jungen Nachwuchskräfte absolvierten ihre finalen theoretischen und praktischen Gesellenprüfungen. Als Auszubildende bereiteten sich Pia Braun und Annika Peterfeldt drei Jahre lang auf diesen Abschluss in unserem Betrieb vor. Henning Melotyk, der schon seit 2012 als gelernter Bodenverleger in unserem Team tätig ist, wollte zusätzlich auch noch den Tischlergesellenbrief erwerben. Gerne haben wir ihn darin unterstützt, sodass er aufgrund seiner Vorbildung in nur 12 Monaten den Tischlergesellenbrief erwerben konnte. Herr Christian Dahmes, einer unserer Projektleiter und Prokuristen, konnte in enger Abstimmung mit der Handwerkskammer diese Sonderregelung erreichen.

Gerade in Handwerksbetrieben ist es heutzutage nicht leicht qualifizierte und engagierte Mitarbeiter und Nachwuchskräfte zu finden. Daher ist es umso wichtiger, diese entsprechend zu fördern und für eine zielführende Weiterbildung zu sorgen.

In den vergangenen Jahren haben Pia Braun, Annika Peterfeldt und Henning Melotyk die zahlreichen Seiten und Facetten der Messebaubranche kennenlernen dürfen. Dabei bereisten sie nicht nur viele deutsche Großstädte, sondern auch die Metropolen Europas. Diese Erfahrungen und Eindrücke, als auch die unterschiedlichen Wünsche und Anforderungen unserer Kunden prägten unsere jungen Absolventen in besonderem Maße und bereiteten sie auf ihre Prüfungen vor.

Ende Juni präsentierten sie dann stolz ihre Gesellenstücke, die anschließend von einer fachkundigen Jury begutachtet und bewertet wurden. Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Am 08.07.2018 durfte auf der Lossprechungsfeier nun fleißig gefeiert werden.

Das gesamte Team von Fruhen Messebau gratuliert herzlich und wünscht den Absolventen für ihre Zukunft alles Gute!